Kündigung

Der Kaupuskoipi Hafenflohmarkt ist in Gefahr!

 

+++ Neue Info zum 1.10.2018 +++

Kündigungstermin um einen Monat verschoben!
Die Gründe sind noch unklar.

Die Gespräche laufen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

 

+++Antwort und Stellungnahme von Herr Speck+++

Die „Erwiderung an die KWL vom 11.10.2018“ kann hier eingesehen werden.

 

+++1.November 2018: Neuigkeiten zur Räumungsandrohung:+++
 
Nachdem die „Frist“ für die Räumung heute abgelaufen wäre, hat die KWL als Vermieterin der Flohmarkthalle noch einmal einen Brief nachgeschoben. Interessant ist, dass die KWL bisher immer darauf bestanden hat, dass ein Mietvertrag NICHT zustande gekommen sei und sie die Nutzung und die Mieteinkünfte lediglich „duldet“. Jetzt aber spricht sie von einer „Fortführung des Vertrages“, den sie ablehnt.
Sie „bittet uns daher, die Entscheidung zu akzeptieren und die Räumung spätestens nach Fristablauf zu veranlassen.“ Dieses werden wir selbstverständlich tun, wenn die KWL einen akzeptablen Grund für die Kündigung nennt und einen Räumungstitel des Gerichts vorlegt…
Wir, das Flohmarkt-Team sind zuversichtlich, dass wir noch lange für euch da sein werden.
Erwiderung von Butch Speck auf dieses Schreiben kann hier eingesehen werden

 

 

Die KWL hat den bestehenden Mietvertrag der Halle zum 30. September 2018 gekündigt und verlangt die Räumlichkeiten zu diesem Termin besenrein geräumt zu übergeben.

Damit sind wir natürlich nicht einverstanden.

Aus diesem Grund bitten wir alle Unterstützer, Liebhaber und jeden der diesen Ort erhalten haben möchte um Solidarität.

Wir haben eine Unterschriftenaktion gestartet und Protestbriefe formuliert.

Also, jeder der helfen möchte kommt bitte bei uns vorbei, trägt sich in die Unterschriftenliste ein, oder unterschreibt und versendet einen Protestbrief.

Vorbeikommen geht nicht? Dann den Brief and die KWL hier herunterladen, Adresse einfügen, unterschreiben und ab in den Briefkasten.

Einen Brief an die Stadt Lübeck gibt es hier zum herunterladen.

Was sich bisher ereignet hat und die Hintergründe hat Herr Speck aus seiner Sicht in einem Artikel zusammengefasst.

Interessierte laden sich den Artikel hier herunter.

 

Wir müssen bleiben!!

 

Drums Strings & Voices drücken es musikalisch aus.

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.