Nachlese Aussenflohmarkt am 3. März 2018

Am 3. März. war es soweit:

Im kältesten März seit Jahrzehnten eröffnete der Lübecker Hafenflohmarkt mit einem Außenflohmarkt die Saison.

Auf der Kaianlage vor der Halle wurden über zig Meter schon früh kostenfreie Verkaufstände aufgebaut und das lebhafte Treiben lockte zahlreiche Neugierige auch von der gegenüber liegenden Altstadtinsel zum Schuppen F.


Nach der Neustrukturierung und einladenden Umgestaltung des Kaupuskoipi auf der nördlichen Wallhalbinsel fanden viele Neugierige und Flohmarkt-Enthusiasten den Weg über die Drehbrücke um das Spektakel mitzuerleben.

 

Unter Federführung von unserer Steffi  hatten die gutgelaunten Helfer jede Menge damit zu tun, den Besuchern ein gelungenes Rund-um-Wohlfühlangebot zu bieten.  

Für wohlige Wärme sorgten leckere Crepes, warme Suppe und ein heißer Kaffee. Mit selbstgebackenen Leckereien in der Hand konnten Familien, Studenten und „Alte Hasen“ durch die interessanten Auslagen stöbern.

Viele neue Stände mit interessanten Fundstücken und Raritäten begeisterten auch Stammkunden und Komplimente konnten überall in der großzügigen Halle mit ihrem einmaligen Konzept aufgeschnappt werden.

Dieser Auftakt hat eine so positive Resonanz gebracht, dass letztlich alle Besucher, Aussteller und das Team im Kaupuskoipi-Hafenflohmarkt mit einem Lächeln eine richtig tolle und spannende Antik-Saison erwarten.